Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus erreichen uns zahlreiche Anfragen zu den momentanen Regelungen.

Beschränkungen und Maßnahmen unterliegen einer stetigen Entwicklung, die sich am Infektionsgeschehen orientiert.
Um Ihnen jederzeit aktuelle und offizielle Informationen weitergeben zu können, möchten wir daher auf folgende drei Portale verweisen:
 

Allgemeinverfügungen und öffentliche Bekanntmachungen des Freistaates Sachsen:
https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachunge…

Corona-Tagesbriefe des Sächsischen Städte und Gemeindetages:
https://www.ssg-sachsen.de/index.php?id=corona-tagesbrief

 Rechtsvorschriften und Informationen zum Coronavirus im Erzgebirgskreis:
https://www.erzgebirgskreis.de/de/aktuelles/coronavirus/

 

Informationen zu COVID19-Testzentren in Oelsnitz/Erzgeb.

In Oelsnitz/Erzgeb. stehen zwei Testzentren zur Durchführung von Corona-Schnelltests zur Verfügung. Hier besteht die Möglichkeit, sich kostenlos entsprechend der Coronavirus-Testverordnung durch medizinisch geschultes Personal testen zu lassen.

Testzentrum Ratskeller

Rathausplatz 1, 09376 Oelsnitz/Erzgeb.
Eingang NUR über ehemalige Gaststätte „Ratskeller“
Betreiber: FirstMed - Rettungsdienst
Bei Rückfragen: 0162 2638194
(KEINE Terminvergabe über diese Telefonnummer möglich)

Öffnungszeiten:
Montag: 09:00 - 14:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 14:00 und 14:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 14:00 Uhr
Samstag 09:00 - 12:00 Uhr

Anmeldung:
Terminreservierung über die Internetseite  https://deineanmeldung.de/unigui/quicktermin.dll/terminbuchung/732BEFE0-5418-49E9-A1E2-B9D0213CF638

Der Betreiber weist auf Folgendes hin:

Sollte keine Möglichkeit bestehen, Termine online zu buchen, ist eine auch ohne Reservierung während der Öffnungszeiten möglich.
Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird darum gebeten, die Krankenversichertenkarte und/oder den Personalausweis mitzubringen.
Unmittelbar nach dem Test erhalten die Bürger den Befund per SMS, E-Mail oder als Ausdruck.

Vor Ort können nach Absprache zudem PCR-Tests sowie Corona-Antikörpertests im Blut durchgeführt werden.

Oelsnitz/Erzgeb. reicht Modellprojekt für Öffnungskonzept ein

Liebe Oelsnitzerinnen und Oelsnitzer,

die seit mehr als einem Jahr andauernden Regelungen und Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 stellen uns alle vor große Herausforderungen. Aus diesem Grund ist eine baldige Rückkehr zur Normalität notwendig und wichtig. Daher wurde bereits vor Ostern ein Konzept für ein Modellprojekt zur stufenweisen Öffnung verschiedener Einrichtungen (z. B. Stadtbibliothek), des Einzelhandels sowie der Gastronomie in Oelsnitz/Erzgeb. beim Landkreis zur Genehmigung eingereicht.

Im Rahmen einer intensiven Vorbereitung wurde das Konzept zunächst einzelnen Gewerbetreibenden und Gastronomen nähergebracht. Die mit dem Modellprojekt verbundene Testlogistik wird durch zwei bisher bestehende Testzentren (Testzentrum Villa H3 Therapiezentrum, Karl-Liebknecht-Straße 1; Testzentrum Ratskeller, Rathausplatz 1, Eingang über ehemalige Gaststätte) sichergestellt. Die Errichtung weiterer Testzentren ist im Rahmen des Modellprojektes vorgesehen.

Sobald über den Antrag zum Modellprojekt entschieden wurde, informieren wir an dieser Stelle und via Facebook.

Bleiben Sie gesund!

Bernd Birkigt
Bürgermeister

Elternprotest zu Schulschließungen: Botschaften an den Ministerpräsidenten

In einer Pressemitteilung der Geschäftsstelle des Sächsischen Städte- und Gemeindetages e. V. (SSG) Kreisverband Erzgebirge vom 23. März 2021 hieß es:

Bürgermeister des Erzgebirgskreises tragen den Protest der Eltern und Kinder zur Schulschließung nach Dresden

Auch in den Kommunen des Erzgebirgskreises hatten am Wochenende zahlreiche Eltern und Kinder ihr Unverständnis über die erneute Schließung der Schulen und Kindertagesstätten zum Ausdruck gebracht. Vor fast allen Rathäusern der Städte und Gemeinden wurden Zeichnungen, Sprüche und Wortmeldungen angebracht sowie Kinderschuhe abgestellt. In einer gemeinsamen Videokonferenz am gestrigen Montag haben sich die BürgermeisterInnen und Oberbürgermeister des Erzgebirgskreises darauf verständigt, die von den Eltern und Kindern übermittelte Botschaft symbolisch an die zuständigen Behörden nach Dresden weiterzutragen. Die Kommunalvertreter hatten sich ebenfalls sowohl im Rahmen der mit dem Ministerpräsidenten am 17.03.2021 durchgeführten Videokonferenz, ebenso bereits in ihrem Offenen Brief vom 15.03.2021 nachdrücklich dafür eingesetzt, dass die Schulen und Kindereinrichtungen bis zum Beginn der Osterferien unter Beachtung von Hygienemaßnahmen und mithilfe einer sachgerechten Teststrategie geöffnet bleiben können. Die BürgermeisterInnen und Oberbürgermeister können deshalb die Position der Eltern und Kinder in den Städten und Gemeinden sehr gut nachvollziehen und teilen deren Unverständnis.

Erneute Covid-19-bedingte Schließung von Schulen und Kitas

Liebe Oelsnitzerinnen und Oelsnitzer,

am vergangenen Wochenende 20./21.03.2021 wurden – wie in vielen anderen Kommunen des Erzgebirgskreises auch – am Eingangsbereich der Stadtverwaltung Oelsnitz/Erzgeb. Botschaften und Wünsche von Kindern und Eltern bzgl. der Forderung zum Offenhalten der Schulen und Kitas angebracht. Ebenso wurden dutzende Paare Kinderschuhe hinterlassen.

Selbstverständlich habe auch ich Verständnis für die zum großen Teil äußerst schwierige Situation der Eltern und vor allem der Kinder. Bei dem, was der Elternschaft und den Kindern seit Monaten abverlangt wird, ist es nicht verwunderlich, dass der offene Protest zunimmt. Und das ist gut so – unserer Demokratie sei Dank! Bedauerlicherweise sind wir als kreisangehörige Kommunen nicht die richtigen Ansprechpartner. Aus diesem Grund werden wir Bilder und Wünsche, die am Eingangsbereich des Rathauses hinterlassen wurden, zu den Entscheidungsträgern nach Dresden senden. Bitte haben Sie jedoch dafür Verständnis, dass ich persönlich die Aktion mit den Kinderschuhen verurteile. Berge von getragenen Kinderschuhen erinnern an die furchtbarste Zeit in der deutschen Geschichte. Damit bekommt die Aktion einen teils negativen Anstrich. Die von den Kindern emphatisch gestalteten Botschaften zeigen, dass berechtigter Protest auch anders erfolgen kann.

Hoffen wir, dass wir im Interesse eines guten und respektvollen Miteinanders sobald wie möglich wieder zur Normalität zurückkehren können.

Bleiben Sie alle gesund!

Bernd Birkigt
Bürgermeister

Hinweis:
Die hinterlassenen Schuhe werden wir über Spendensammlungen von Hilfsorganisationen Bedürftigen zukommen lassen.

Corona-Hilfen für Vereine und gemeinnützige Organisationen


Liebe Vereine, Ehrenamtliche und gemeinnützige Organsiationen,

die Pandemie stellt uns alle noch immer vor zahlreiche Herausforderungen.
Daher möchte die Fachstelle Ehrenamt des Landratsamtes Erzgebirgskreis Sie gern unterstützen und aktuelle Corona-Hilfen in einer Übersicht zur Verfügung stellen.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den aufgeführten Hilfen um eine Momentaufnahme handelt. Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Eine regelmäßige Aktualisierung finden Sie online unter folgendem Link:

Corona-Hilfen für Vereine und gemeinnützige Organisationen

Informationen zur Impfung gegen das Corona-Virus
Stand: 15.02.2021

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

bereits seit über einem Jahr beeinträchtigt das Corona-Virus unsere körperliche und seelische Gesundheit ebenso wie das öffentliche und private Leben in unserer Stadt. Ein Schritt in Richtung Normalität ist die Corona-Schutzimpfung, die nun stufenweise anläuft. Dieses Impfangebot ist freiwillig und abhängig von der verfügbaren Liefermenge. Es richtet sich zunächst an Personen, die 80 Jahre oder älter sind.

Hiermit möchten wir Ihnen kompakte Informationen rund um die Impfung gegen das Corona-Virus zur Verfügung stellen. Verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung der Impfungen ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK). Die Registrierung und Terminvereinbarung ist telefonisch oder auch digital im Online-Portal möglich:

Telefonisch unter 0800 0899 089
(Mo. – So. 8:00 bis 20:00 Uhr)

Dabei bittet das DRK um Geduld und Verständnis trotz längerer Wartezeiten.
Erfahrungsgemäß führt mehrfaches Anrufen zu einer erfolgreichen Registrierung und Terminvereinbarung.

oder

Digital online über das Serviceportal
www.sachsen.impfterminvergabe.de

Der beigefügte Schritt-für-Schritt-Ablauf erklärt die Registrierung und Terminvereinbarung im Online-Portal.

Angebot des Team Sachsen

Unter dem Link www.teamsachsen.de sind landesweite Angebote des Freistaates und der Hilfsorganisationen zusammengestellt. Das Team Sachsen ist eine Initiative der sächsischen Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst in Kooperation mit dem Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Helfer können sich hier mit ihren Kontaktdaten (Wohn- und Einsatzort, Mobilität, Fähigkeiten und Berufserfahrungen) registrieren lassen. Zudem werden Fremdsprachenkenntnisse und zeitliche Verfügbarkeit erfasst.

Hilfegesuche können persönlich oder im Auftrag abgegeben werden. Dazu werden die Kontaktdaten, Besonderheiten, Informationen zur Quarantäne sowie zur Corona-Infektion erfasst. Ebenso wird angegeben, in welchem Umfang und zu welchem Zeitpunkt die Hilfe benötigt wird.

Zudem werden Hygiene- und Desinfektionsschulungen, Pflegeschulungen sowie Schulungen zur seelischen Gesundheit angeboten.

Angebot der Nachbarschaftshilfe Erzgebirge

Die Nachbarschaftshilfe Erzgebirge richtet sich an Menschen, die Hilfe benötigen oder an alle, die in dieser schwierigen Zeit Hilfe anbieten möchten.
Die Kontaktaufnahme ist unter Tel.: 0371 33713911 oder unter www.nachbarschaftshilfe-erz.de möglich.

Besteht Bedarf zur Unterstützung beim Einkauf, körperlicher Arbeit, Kinderbetreuung usw. kann auf eine umfangreiche Liste mit Namen, Hilfsangeboten, Hinweisen, Wohnort, Kontaktmöglichkeiten und Anmerkungen zugegriffen werden.
Die Liste u. a. mit Angeboten zur Unterstützung aus Oelsnitz/Erzgeb., Hohndorf, Lugau und Niederwürschnitz finden Sie hier.

 

Hilfe für Betroffene und Risikogruppen des Corona-Virus in Oelsnitz/Erzgeb.

Die aktuelle Situation rund um die Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Einschränkungen und Maßnahmen stellen uns momentan vor große Herausforderungen. Dies betrifft insbesondere Bürger, die sich in Quarantäne befinden und dabei isoliert vom Familien- und Freundeskreis ihren Alltag bestreiten müssen, aber auch für Risikogruppen wie z. B. Senioren.

In diesem Hinblick möchten wir über verschiedene Möglichkeiten und Initiativen informieren, die u. a. im Rahmen nachbarschaftlicher oder ehrenamtlicher Tätigkeit einerseits Hilfe für Betroffene anbieten, andererseits eine Plattform zur Registrierung von Unterstützung bieten.

Neue Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes
Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie - Verschärfende Maßnahmen im Erzgebirgskreis

Die detaillierten Regelungen und Begründungen sind direkt in der Bekanntmachung des Landratsamtes Erzgebirgskreis vom 10.12.2020 zu finden:



Die Allgemeinverfügung gilt für den gesamten Erzgebirgskreis und tritt am 12. Dezember 2020, 00:00 Uhr, in Kraft. Diese gilt bis zur Außerkraftsetzung durch den Landrat bzw. durch Erlass einer neuen Sächsischen Corona-Schutzverordnung. Damit tritt die Allgemeinverfügung des Erzgebirgskreises vom 30. November 2020 mit Inkrafttreten dieser Allgemeinverfügung außer Kraft.


Lokalhelden Sachsen - Eine Initiative für lokale Lokale
 
Liebe Gastronomen,
 
wir möchten über folgende Aktion der DEHOGA Sachsen informieren: "Lokalhelden Sachsen - Eine Initiative für lokale Lokale"
 
Sie liefern kulinarische Köstlichkeiten aus oder lassen diese abholen? Dann tragen Sie jetzt Ihr Lokal oder Restaurant auf www.Lokalhelden-Sachsen.de ein!
 
Gaststätten, Restaurants und Cafés, die in dieser herausfordernden Situation den Gästen einen Außer-Haus-Service anbieten, können mit dieser neuen Plattform ihre Angebote sachsenweit kostenfrei präsentieren. Ihr Lokal wird auf der Website auf einer Landkarte mit Kontaktdaten und Beschreibung angezeigt und kategorisiert die Angebote nach »Lieferservice« und »Speisen zum Abholen«.
 
Quelle: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung
zum 24. Oktober 2020 in Kraft getreten

Wie am Donnerstag, den 15. Oktober mit Ministerpräsident Michael Kretschmer und Vertretern von SSG und SLKT besprochen, wurde die Sächsische Corona Schutz Verordnung angepasst und in einem Umlaufbeschluss vom Sächsischen Kabinett verabschiedet.

 

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Ergänzt wurde in § 4 die Verpflichtung im Hygienekonzept einen Ansprechpartner für die Einhaltung und Umsetzung des Hygienekonzeptes, der geltenden Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen sowie die Regeln zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, zu benennen.

Leitfaden für Vereine aufgrund der Corona-Pandemie

Aufgrund der Corona-Pandemie ist derzeit für viele Vereine und Träger ehrenamtlicher Tätigkeit ein normales Vereinswirken im Sinne des Satzungszweckes nicht möglich. Vor allem ehrenamtlich engagierte Vereinsvorstände stehen vor der Herausforderung einerseits den Anliegen ihrer Mitglieder gerecht zu werden, andererseits die rechtlichen Vorgaben zu erfüllen. Die Fachstelle Ehrenamt des Landratsamtes Erzgebirgskreis versucht mit den hier veröffentlichten FAQ's Antworten auf die dringendsten Fragen rund um den Verein zu geben. (Quelle: www.erzgebirgkeis.de/fachstelle-ehrenamt/leitfaden-vereine-corona-pandemie)

Die Kontaktdaten der Fachstelle Ehrenamt des Erzgebirgskreises sowie den Leitfaden (FAQ's) finden Sie hier:

www.erzgebirgkeis.de/fachstelle-ehrenamt/leitfaden-vereine-corona-pandemie

 

Spielplätze unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ab 05.05.2020 geöffnet.

Es gelten folgende Regeln, für deren Einhaltung vor Ort Eltern und Aufsichtspersonen verantwortlich sind:

  1. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist immer einzuhalten, auch beim Spielen. Spielgeräte dürfen nur dann gemeinsam genutzt werden, wenn der Mindestabstand gewahrt ist. Sonst nacheinander und so, dass jedes Kind an die Reihe kommt.
  2. Den Spielplatz darf nur betreten, wer keine Symptome hat, die auf COVID-19 hindeuten. Dazu gehören z. B. Husten, Fieber oder Halsschmerzen.
  3. Vor und nach dem Spielen sind Gesicht und Hände gründlich zu waschen. Für die Hände gilt: mindestens 20 Sekunden mit Seife und Wasser reinigen.

Zusammenstellung von wichtigen Infos/ Info-Quellen bei wirtschaftlichen Anliegen

 

Übersicht Fördermaßnahmen Sachsen

 

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus in Sachsen

Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe im Erzgebirgskreis

 

 

 

Liebe Oelsnitzer,

die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen hat auch Oelsnitz unmittelbar erreicht. Viele Maßnahmen beeinflussen unser Leben und das gesellschaftliche Miteinander einschneidend. Das zurückliegende Osterfest war davon auch betroffen: keine großen Familienfeiern, kein Konzertbesuch und keine Gottesdienstfeier. Und beim Osterspaziergang immer schön Abstand halten, auch zu den guten Freunden, die man auf dem Weg trifft. Noch viel einschneidender treffen uns die Auswirkungen im täglichen Leben. Jeden plagen in dieser Zeit Sorgen: Ob Kurzarbeit und die damit verbundenen Einkommenseinbußen oder Existenzängste, weil das eigene Geschäft, der Gastronomiebetrieb oder das Unternehmen geschlossen bleiben muss. Nicht wenige arbeiten fast rund um die Uhr, um in Arztpraxen, Pflegediensten, Apotheken, in der öffentlichen Versorgung und in vielen anderen Bereichen unter schwierigeren Bedingungen Notwendiges aufrechtzuerhalten. Ein herzliches Dankeschön an Euch alle, die Ihr Verantwortung für das Wohl aller tragt und mit Eurem Verhalten unterstützt. Ich wünsche Ihnen allen Gesundheit und Zuversicht. Auch ich kann Ihnen nicht sagen, wann wieder in allen Lebensbereichen Normalität eintritt. Für eine leichte Lockerung der Kontaktbeschränkungen gibt es erste positive Signale, für den Besuch großer Feste und Veranstaltungen werden wir uns wohl noch länger gedulden müssen. Ich kann Ihnen versichern, auch diese Zeit kommt wieder mit all ihren Freuden.

Digitale Ladenstraße lädt zum Bummeln ein und auch Oelsnitzer Anbieter sind dabei

Besonders in diesen herausfordernden Zeiten ist wichtig und notwendig, dass lokale Händler, Gastronomen und Dienstleister unterstützt werden.
Damit der Kauf, die Bestellung oder der Auftrag sicher und bequem erfolgen kann, sind nun viele Angebote gesammelt.

www.erzgebirge-gedachtgemacht.de/gemeinsam/




Wirtschaftshilfen im Zusammenhang Corona
 
Eine Zusammenfassung der Informationen zu Wirtschaftshilfen aufgrund des Corona-Virus liefert die Wirtschaftsförderung Erzgebirge unter:
 
 
Dort finden Sie Aktuelles zur Situation und wichtige Fakten zu den Themen Belegschaft, Kurzarbeit und für Grenzpendler sowie zu Liquidität, Steuerlichen Maßnahmen und Beitragsentlastungen. Zudem werden weiterführende Links und Info-Portale zur Verfügung gestellt.

Ausgangsbeschränkungen in Sachsen bis Ende der Osterferien verlängert

Eine neue Rechtsverordnung des Sächsischen Sozialministeriums zum Schutz vor dem Coronavirus regelt die weiteren Ausgangsbeschränkungen im Freistaat Sachsen und löst die bisher geltende Allgemeinverfügung »Ausgangsbeschränkungen« vom 22. März 2020 ab. Die neue Regelung tritt heute im Kraft und mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft.

Außerdem wurde die Allgemeinverfügung »Vollzug des Infektionsschutzgesetzes – Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie – Verbot von Veranstaltungen« vom 20. März 2020 überarbeitet und tritt in ihrer aktuellen Fassung ebenfalls mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft.

Damit soll weiterhin der physische soziale Kontakt zwischen den Menschen auf ein absolutes Mindestmaß reduziert werden, um weitere Ansteckungen zu verhindern. Außerdem wurde darin die Durchsetzung der Verbote mittels Bußgelder und Strafen ergänzend klar geregelt.

Nähere Informationen zur neuen Corona-Schutz-Verordnung und Bußgeldern: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/235356


Erstattung der Elternbeiträge
 
Liebe Eltern,
 
der Erzgebirgskreis hat uns zum Thema Elternbeiträge für Kitas und Horte folgende Information zukommen lassen:
 
1. Die Staatsregierung sowie die kommunalen Spitzenverbände haben für den Zeitraum, in dem Kindertagesbetreuung aufgrund der Allgemeinverfügung nicht stattfindet, eine Einigung über die Erstattung der Elternbeiträge herbeigeführt.
 
2. Die Erstattung der Elternbeiträge trifft auch für Kinder in der Notbetreuung zu.
 
3. Details zum Erstattungsverfahren sind uns aktuell noch nicht bekannt. Im Sinne einer einheitlichen Verfahrensweise im Erzgebirgskreis und einer Reduzierung des Verwaltungsaufwandes empfehlen wir den Kommunen und Trägern der Kindertageseinrichtungen, vorerst den Monat April 2020 beitragsfrei zu stellen.
 
Die Stadt Oelsnitz/Erzgeb. hat die Träger entsprechend darüber informiert, sodass evtl. bestehende Lastschriftverfahren für den April ausgesetzt werden und der Einzug des Monatsbetrages nicht erfolgt. Sollten Sie die Elternbeiträge monatlich überweisen, müssen Sie das zunächst für den April nicht tun.

 

Eingeschränkte Erreichbarkeit unserer Stadtverwaltung

Um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern und die Arbeitsfähigkeit unserer Verwaltung weiterhin zu gewährleisten, sind wir vorerst vom 26.03.2020 bis einschließlich 17.04.2020 eingeschränkt erreichbar.

Bei wichtigen Anliegen steht Ihnen das Sekretariat unter Tel.: 037298/38100 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die folgenden Zeiträume zur Verfügung:

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Abweichend davon erreichen Sie den Bürgerservice (Tel.: 037298/38300; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) sowie das Standesamt (Tel.: 037298/38800; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) folgendermaßen:

Dienstag und Donnerstag:
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Die Samstag-Öffnungszeit (Bürgerservice) entfällt bis auf Weiteres.

Corona-Pandemie:
Ausgangsbeschränkungen in Sachsen
Stand: 23.03.2020

Seit Montag, dem 23.03.2020, 0:00 Uhr traten für ganz Sachsen Ausgangsbeschränkungen vorerst für die nächsten zwei Wochen in Kraft.
Diese werden durch die Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes durch das Sächsische Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt im Detail geregelt.

Zusammenfassend ist das Verlassen der häuslichen Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt. Weiterhin möglich (triftige Gründe zum Verlassen) sind dabei der Weg und die Ausübung der Arbeit, sowie das Einkaufen von notwendigen Gütern des täglichen Bedarfs. Auch Aktivitäten an der freien Luft, im Umfeld des Wohnbereichs, sind weiterhin erlaubt. Zu beachten ist, dass soziale Distanz gewahrt wird und genanntes nur im familiären Umfeld oder in Gruppen unter 5 Personen durchgeführt wird. Vorsicht bei der Zusammenkunft mit anderen Personen sollte, zum eigenen Schutz und dem unserer Mitmenschen, immer geboten sein.

Genannte Regelungen werden streng überwacht und sind zu unserer aller Schutz und Gesundheit. Eine Zuwiderhandlung der Allgemeinverfügung ist nicht nur ordnungswidrig, sondern strafbar!

Corona-Pandemie: Hilfen für Beschäftigte und Unternehmen

 

Für Beschäftigte und Kleinst- und Kleinunternehmen, die von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen sind, wird ein Schutzschild errichtet, der auf mehreren Säulen beruht:

Kurzarbeitergeld flexibilisieren

Deutschland hat ein starkes System der sozialen Sicherung. Die damit verbundenen automatischen Stabilisatoren stützen die Konjunktur. Die Bundesregierung wird diese Stabilisatoren voll wirken lassen. Unsicherheit und kurzfristige Störungen der Handelsströme sollen nicht dazu führen, dass Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. Dabei kann die Bundesregierung auf bewährte Instrumente zurückgreifen. Bis Anfang April wird die Kurzarbeiterregelung zielgerichtet angepasst.

Corona-Pandemie: Erstattung der Elternbeiträge

Sehr geehrte Eltern,

auf Grund zahlreicher Rückfragen zur Erstattung der Elternbeiträge während der angeordneten Schließzeiten der Kitas und Horte möchten wir folgende kurze Information geben: Derzeit gibt es noch keine Festlegung, inwiefern eine mögliche Erstattung der Elternbeiträge erfolgen kann.

Wir gehen davon aus, dass der Freistaat Sachsen dazu eine für alle sächsischen Kommunen einheitlich geltende Lösung erarbeiten wird. Der Sächsische Städte- und Gemeindetag, als Interessenvertreter der Sächsischen Kommunen, wurde bereits darum gebeten, an einer möglichen Lösung mitzuarbeiten.

Wir bitten jedoch um Geduld, da die verantwortlichen Behörden derzeit viele, bisher so nie da gewesene, Probleme zu lösen haben. Darunter vieles, was noch wesentlich höherer Priorität bedarf.

Weitere Informationen zum Coronavirus
Stand: 18.03.2020

Gewerbetreibende können sich bei Rückfragen an das Sächsische Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt, Pressesprecher: Andreas Friedrich (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 0351 564 55 050) wenden. Auch das Servicecenter der IHK Chemnitz (Tel.: 0371 690 1585) und der HWK Notfallberater (Tel.: 0371 5364 114) bieten ein Beratungsangebot bezüglich der Allgemeinverfügung.

Unsere Ämter sind besetzt, jedoch möchten wir zu Ihrem eigenem Schutz mit Ihnen telefonisch besprechen, ob Ihre persönliche Vorsprache nötig ist und ob Ihr Anliegen evtl. einen Aufschub duldet. Wir werden mit Ihnen erforderlichenfalls einen Termin vereinbaren und bitten Sie, nur in gesundem Zustand das Rathaus zu betreten. Danke für Ihr Verständnis!

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Stand: 17.03.2020

Das Coronavirus stellt uns derzeit vor Herausforderungen, die wir mit gegenseitigem Verständnis und Rücksichtnahme meistern werden.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sowie der Erfahrungen anderer betroffener Gebiete, steht deshalb der Schutz der Bevölkerung, insbesondere der Risikogruppen, an erster Stelle.
Um die Verbreitung des Virus einzudämmen und die medizinische Infrastruktur zu stärken, möchten wir daher über folgende Maßnahmen, die bis Ende April andauern, informieren:

  • Schließung der Stadtbibliothek und der Lehrschwimmanlage
  • Absage aller Veranstaltungen der Stadthalle Oelsnitz/Erzgeb.
  • Absage der Wanderungen der AG Bergbau- und Gästeführer

Darüber hinaus ist aus gegebenen Anlass eine Durchführung weiterer Veranstaltungen nicht möglich:

  • Geburtstag des Monats am 25.03. (auf Einladung)
  • Seminar „Ökologische und umweltfreundliche Grünflächen“ am 03.04. (auf Einladung)
  • 20. Glückauf-Wanderung am 05.04.
  • Baby-Willkommensfeier am 08.04. (auf Einladung)
  • Ostereiersuche im Bürger- und Familienpark am 12.04.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.